Solide 30 Minuten reichen nicht zum Sieg – Einstellige Platzierung aus dem Vorjahr bestätigt.

SKG Bonsweiher II — ESG Crumstadt-Goddelau II 37:30 (16:18)
Leider gab es, wie in den Jahren zuvor, auch diesmal keinen richtigen Saisonabschluss der „Zwoot“, da das Team am letzten Spieltag sonntags in Bonsweiher antreten musste. Fans und Mannschaft hoffen hier jedoch auf die kommende Runde, welche möglichst mit einem Heimspiel beendet werden kann!
Mit einem mäßig besetzten Kader, aber glücklicherweise inklusive der Leistungsträger Roth und Kraft (frühere Rückkehr aus dem Urlaub), startete man bei sonnigem Wetter die Fahrt in den Odenwald. Gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Bonsweiher entwickelte sich eine relativ ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen für die Gastgeber, welche Mitte der ersten Hälfte mit 10:6 in Front gehen konnten. Danach lief es für die Gäste immer besser, die durch Treffer von Wirth, Kraft und Sturm zur Pause vorlegen konnten. Auch Linksaußen Jonas Pommeranz erwischte, vor allem in der ersten Halbzeit, einen guten Tag. So ging es mit einem knappen 16:18 für die Voll Sieben in die Halbzeit. In Hälfte zwei konnte man den Vorsprung einige Zeit verwalten, scheiterte aber in der Schlussphase immer häufiger am stärker werdenden Gästetorwart. Die gesamten 60 Minuten, unterbrochen von wenigen Ausnahmephasen, hatte man Probleme mit dem agilen Rückraum der Gastgeber und letztlich vor allem mit deren Kreisläufer. Wenige Minuten vor Schluss machte man bei einem knappen Rückstand die Deckung auf und setzte alles auf eine Karte. So kassierte man leider gegen Ende eine etwas zu hohe 37:30 Niederlage.
Trotz dieses kleinen Schönheitsfehlers gegen Ende der Saison blickt das Team auf eine solide Runde zurück, in der man mit 22 Punkten und Platz 9 eine ähnliche Runde wie im letzten Jahr spielte. In diesem Jahr gelang der Klassenerhalt sogar einige Spieltage früher und man konnte das Rundenende relativ entspannt angehen. Vielen Dank an dieser Stelle an Trainer und Fans für die Unterstützung. Weitere Informationen folgen in einem ausführlichen Bericht der Saison 2013/2014.
Statistik:
Spielfilm: 2:2, 10:6, 12:12, 15:15, (16:18), 20:22, 22:22, 30:29, 33:29, 37:30
Tore für Crumstadt/Goddelau: Christian Sturm (11/8), Lukas Wirth (6), Marcel Kraft (4) Dominik Roth und Jonas Pommeranz (je 3), Volker Dahm, Andreas Kopanski und Stefan Siglmüller (je 1)

Wussten Sie schon, dass…
„die ESG 2 gegen Bonsweiher in den letzten beiden Runden immer auswärts verloren, aber zu Hause gewonnen hat?“

 

Damen 2 – Kampfloser Punktgewinn

TV Trebur – ESG II
Wir hätten unser letztes Saisonspiel beim TV Trebur absolvieren sollen, doch auf Grund des Wassereinbruchs in der Halle, wurde unser Spiel noch zu Beginn des Wochenendes auf Dienstag, 06.05.2014 20 Uhr verlegt.
Am Sonntag mittag erhielten wir dann die Meldung, das die Punkte an uns gehen, da Trebur keine Mannschaft stellen kann. Und so haben wir, zwar wenig ruhmreich, aber dennoch siegreich die Saison beendet.

 

Voll Sieben schnuppert nur kurz am fünften Sieg in Folge – nächsten Sonntag zu Gast beim Tabellenschlusslicht.

ESG Crumstadt-Goddelau II — SKG Roßdorf II 25:31 (12:14)
Gegen die besser platzierten Gäste hatte der Tabellenachte nur wenige Momente, in denen man das Spiel an diesem Tage hätte drehen können. Eine durchschnittliche bis schlechte Leistung reichte am Ende lediglich für eine verdiente 25:31 Niederlage. In Normalform befanden sich nur Lukas Wirth, Marcel Kraft und über einen großen Zeitraum Dominik Roth. Auch wenn die Saison für die Voll Sieben schon so gut wie abgehakt ist, sollte am letzten Spieltag in Bonsweiher trotz voraussichtlich dünnem Kader noch einmal eine Steigerung angestrebt werden, um auch den achten Tabellenplatz bis zum Schluss verteidigen zu können. Dort kämpft das Team von Kapitän Volker Dahm ab 16 Uhr um die letzten beiden Punkte der Runde 2013/14. Nach diesem Spiel wird ein Bericht über die abgeschlossene Runde inklusive Fazit und Prognose für die Saison 2014/15 folgen.
Statistik:
Spielfilm: 2:0, 2:2, 10:12, (12:14), 12:16, 21:23, 23:24, 23:29, 25:31
Tore für Crumstadt/Goddelau: Lukas Wirth (8), Marcel Kraft (5), Dominik Roth (4), Volker Dahm und Sebastian Walther (je 3), Christian Sturm (1/1) und Andreas Kopanski (1)

Wussten Sie schon, dass…
„die ESG 2 in den vergangenen Jahren am letzten Spieltag immer auswärts antreten musste?“